Logopädische Therapie

Logopädie muss ärztlich verordnet werden z.B. durch den Hausarzt, Kinderarzt, Neurologen, HNO-Arzt, Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Je nach Verordnung findet die Therapie in der Praxis statt, bei Ihnen zu Hause oder im Pflegeheim.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch und der Diagnostik wird die Therapie immer individuell auf die Bedürfnisse und das Störungsbild des Patienten zugeschnitten.

Ich biete unter anderem die Behandlung von:

  • Sprachentwicklungsstörungen
    • Late Talker
    • Störungen des Wortschatzes und kindliche Wortfindungsstörung
    • Morphologische und syntaktische Störungen
    • Aussprachestörungen (phonetisch, phonologisch)
  • Myofunktionellen Störungen
  • Fütterstörungen im Baby- und Kleinkindalter
  • Auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Gestörtem Schriftspracherwerb
  • Audiogenen Sprach- und Sprechstörungen
  • Redeflussstörungen
    • Stottern
    • Poltern
  • Organisch und funktionell bedingten Stimmstörungen
  • Sprach- und Sprechstörungen nach neurologischen Erkrankungen
    • Aphasie
    • Dysarthrie
    • Sprechapraxie
  • Zustand nach Larynektomie, Tracheotomie
  • Dysphagie

 

Raum1


Alle Kassen und Privat.


Therapie auf dem aktuellsten Stand, wie auch ausführliche Elternberatung bzw. Angehörigenberatung sind mir dabei sehr wichtig. Besondere Beachtung findet auch die Kooperation mit dem verordnenden Arzt, anderen behandelnden Therapeuten und z.B. Kindergärten.

Gerne stehe ich Ihnen telefonisch oder vor Ort für Ihre Fragen beratend zur Verfügung (siehe Kontakt).

Sprachinsel - Logopädische Praxis, Christin Damm